SCHÜTZENVEREIN WELLINGHOLZHAUSEN e.V. SCHÜTZENVEREIN WELLINGHOLZHAUSEN e.V. © 2016 / Schützenverein Wellingholzhausen e.V. HORRIDO UND HERZLICH WILLKOMMEN! Soziale Netzwerke Nachrichten rund um die Welt des Schützenvereins Wellingholzhausen - bei uns ist immer was los! Nachrichten rund um den Verein 2016: Rundenwettkämpfe 2016: Die Rundenwettkämpfe in den Disziplinen Luftgewehr Auflage und Sportpistole der Damen und der Schützenklasse sind vorbei. Wir konnten wieder gute Platzierungen erringen. Vor allem unsere Damen konnten in der LG-Einzelwertung und in der Mannschaft überzeugen! Allen Siegerinnen und Siegern, aber auch allen anderen Teilnehmern auch für die Zukunft alles Gute und “Gut Schuss!” Die komplette Ergebnisliste ist in unserer Rubrik “Ergebnisse” einzusehen. Helferparty: Unsere Helferparty am 4. März hat wieder großen Anklang bei den Ulkumzug-Teilnehmern und den weiteren ehrenamtlichen Helfern des Schützenvereins gefunden. 60 Gäste durften wir in unserem Schützenhaus begrüßen, die einen schönen, geselligen Abend verbrachten. Zwei Ulkumzug- Teilnehmergruppen die unsere Glücksfee Exkönigin Sabine II. Nesemeyer zog, durften sich über einen Geldpreis erfreuen. Außerdem wurde noch einmal ein Video vom letztjährigen Ulkumzug gezeigt, der schon wieder Lust auf das kommende Schützenfest vom 17. - 21. Juni machte. Es wurde vom Leiter des Ulkumzug- Komitees, Martin Lührmann darauf hingewiesen, dass im April die Planungen und Treffen für den diesjährigen Ulkumzug starten werden. Jahreshauptversammlung 2016: Ca. 60 Mitglieder sind unserer Einladung in unser Schützenhaus gefolgt, die Präsident Hermann Borgmann begrüßen durfte. Besonders begrüßt wurden zudem unser amtierender Thron um S.M. Sebastian I. Hecht und I.M. Nicole II. Eckert. Auch der amtierende Ortsbürgermeister Bernd Gieshoid und der Ehrenortsbürgermeister Josef  Falke wurden herzlich begrüßt. Als Stimmzähler wurden in diesem Jahr Hubert Lönker und Matthias Meyer zu Hallingdorf bestimmt. Im Anschluss erhob sich die Mitgliederversammlung, um den verstorbenen Schützen aus dem vergangenen Jahr zu gedenken. Nach dieser Gedenkminute wurde durch Schriftführer Werner Nesemeyer das Protokoll der letztjährigen Versammlung verlesen. Kassenwart Arno Grothaus legte den Kassenbericht vor, der durch die Kassenprüfer Karl- Heinz Piepenbrink, Peter Severin und Matthias Lorenz als perfekt geführt bescheinigt wurde. Präsident Hermann Borgmann berichtete im Namen des Vorstandes von den vielen Veranstaltungen über die Aktiva, den Schützenfesten und den Schützenbällen der befreundeten Vereine und auch dem eigenen Schützenfest, dass wieder das Highlight des Jahres war. Der Schützenausmarsch Endete im vergangenen Jahr bei der Familie Groneck in Handarpe, denen nochmals gedankt wurde. Hermann Borgmann sprach auch an, dass er auf dem Schützenball im „Haus des Gastes“ sich eine höhere Besucherzahl wünschen würde. Insbesondere die Schützen und Schützinnen aus den eigenen Reihen sind dazu aufgerufen, dieses Winterfest zu besuchen. Es wurden im vergangenen Jahr wieder einige Baumaßnahmen um und im Schützenhaus vollendet. Auch den Helfern und Spendern sei an dieser Stelle nochmals gedankt. Die Wohnung über dem Schützenhaus steht ab dem 1. Juni frei und kann durch einen neuen Mieter bezogen werden. Nach dem Bericht des Vorstandes stand der Bericht des Sportleiters an. Felix Kosta berichtete von den vielen Wettkämpfen auf Kreisebene, bei dem unsere Sportler und Sportlerinnen z.T. wieder hervorragende Ergebnisse erzielten. Erwähnung fand weiter, dass mit Sandra Heinze-Severin als Kreiskönigin, Sophie Hemker als Kreis- Jugendkönigin und Simone Scholle als Pistolen-Königin im  Schützenbund Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim drei große Erfolge zu feiern waren. Felix Kosta erwähnte, dass jeder/jede herzlich zu dem Sommerpreisschießen eingeladen ist, bei dem es immer wieder tolle und wertvolle Preise zu gewinnen gibt. Erwähnung fand auch das Kreisjugendzeltlager, das im vergangenen Jahr in Kerßenbrock stattfand. Die Jugendabteilung des Schützenvereins erfreut sich einer großen Beliebtheit, wobei leider erfahrungsgemäß viele Jugendliche in den Sommermonaten sich oft anderen Sportarten anschließen und den Schießsport eher im Winter vorziehen. Trotzdem können wir uns über den Zuspruch der Jugend freuen. Ortsbürgermeister Bernd Gieshoidt bat die Versammlung im Anschluss um Entlastung des Vorstandes, dem einstimmig zugestimmt wurde. Präsident Hermann Borgmann erwähnte in den Weiteren Tagesordnungspunkten, dass der günstige Mitgliedsbeitrag in diesem Jahr nicht erhöht werden soll. Weiter erwähnte er, dass eine dringende Sanierung des Daches am Altbau des Schützenhauses nötig ist. Diese Maßnahme soll durch örtliche Betriebe erfolgen. Die Fertigstellung ist bis zum Schützenfest im Juni geplant. Zum Punkt übergeordnete Verbände wurde festgestellt, dass der Schützenverein in seiner Gesamtheit dem neu gegründeten Bund der Osnabrücker Schützen beitreten wird. Selbstverständlich möchte man auch weiterhin die gute Freundschaft im Schützenkreis Grönegau beibehalten, bleibt diesem Kreis treu und ist mit der Schießsport- Sparte darüber auch weiterhin Mitglied im Schützenbund Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim und den weiteren übergeordneten Verbänden. Der Vizepräsident des neuen BOS, Franz-Georg Wurm, wohnte der Versammlung ebenfalls bei und stand Fragen zur Verfügung. Im Anschluss folgte die turnusgemäß alle 2 Jahre stattfindende Vorstandswahl. Nachfolgend die Posten: Geschäftsführender Vorstand: Präsident: Hermann Borgmann – Wiederwahl Vizepräsidenten: Robert Overbeck und Markus Nüsse – Wiederwahl Kassenwart: Arno Grothaus – Wiederwahl Schriftführer: Werner Nesemeyer – Wiederwahl Sportleiter: Felix Kosta – Wiederwahl Zwischenwahlleiter Bernd Gieshoid bedankte sich nochmals beim Vorstand und dem gesamten Verein, der so viel zur Gemeinschaft Wellingholzhausens beiträgt. Der wiedergewählte Präsident Hermann Borgmann bedankte sich für das Vertrauen, dass die Mitglieder dem Vorstand gewähren und sagte dazu: „Es geht nur zusammen!“ Dem erweiterten Vorstand gehören jetzt an: zweiter Kassierer: Nils Hemker – Wiederwahl zweite Schriftführerin: Christina Hagedorn – Wiederwahl Werbeleiter: Uwe Gnatzig – Wiederwahl Kommandeur: Thorsten Hilker – Wiederwahl Protokollchef: Rainer Brockmeyer – Wiederwahl Der Leiter des Ulkumzuges Martin Lührmann legte seinen Posten nieder und wurde mit großem Applaus verabschiedet. Hermann Borgmann stellte heraus, dass Martin Lührmann über 20 Jahre diesen Posten inne und immer hervorragend geführt hatte. Ab sofort wird der Ulkumzug durch ein Komitee geleitet, dem mehrere Organisatoren/Teilnehmer des Ulkumzuges angehören. Jugendwart: Matthias Meyer zu Hallingdorf – Wiederwahl zweiter Jugendwart: Raphael Weber – Wiederwahl Platzkommandanten: Reinhold Pope, Karl-Heinz Piepenbrink und Timo Diekmann – Wiederwahl Damensportleiterin: Simone Scholle, die durch die Damensportabteilung gewählt und von der Versammlung bestätigt wurde. Leiter der Schießkommision: Rudolf Hagedorn, der ebenfalls durch die Versammlung bestätigt wurde. Im Anschluss folgte das jährlich zur Wahl stehende Offizierskorps. Königsadjutanten: Stefan Komesker und Heiko Franz – Wiederwahl Kommandeursadjutant: Nils Hemker – Wiederwahl Tambourmajor: Sabastian Hecht, der aufgrund seines momentanen Königsposten den Posten erst wieder 2017 übernimmt und durch einen Reserveoffizier vertreten wird. Als Hauptmänner wurden wiedergewählt: Matthias Lorenz, Peter Severin und Florian Jänsch Leutnante: Jürgen Albers (Wiederwahl), David Weber tritt zurück und wird duch Mattis Gramke ersetzt, Markus Brunsmann (Wiederwahl) Reserveoffiziere: Jannik Overbeck (Wiederwahl), Kevin Dieckmann tritt zurück und Mattis Gramke ist als Leutnant aufgestiegen. Für diese beiden wurden neu gewählt: Felix Mückner und Maximilian Kaumkötter. Dem Fahnenrott I gehören folgende Schützen an: Benjamin Hilker, Michael Kampmann (jeweils Wiederwahl), für Sebastian Meyer folgt Thomas Schulte. Fahnenrott II: Henrik Rose, Christoph Hagedorn und Daniel Kranz (komplett Wiederwahl) Reserveoffiziere Fahne: Simon Hoppe und Stefan Hobelmann (Wiederwahl), für Frank Hamm folgt Christoph Hamm Als Kassenprüfer fungieren in diesem Jahr: Peter Severin und Matthias Lorenz, für Karl-Heinz Piepennbrink folgt Daniel Kranz. Dem Ulkumzugs-Komitee gehören an: Tobias Asbrock, Thorsten Schulte, Hans-Jürgen Huning (Wiederwahl), ausgeschieden sind Conrad Vögeding und Peter Lemme. Dem Komitee gehören jetzt neu an: Marc Hölscher, Stefan Fockenberg und Christoph Hamm Zum Abschluss der Versammlung erwähnte Präsdent Hermann Borgmann, dass der Verein wieder 8 Jacken sponsert, die für 100€/Stück erworben werden können. Weiter stehen auch noch ein paar gebrauchte Jacken zur Verfügung. “Pimp your Schützenfest” 2016: Beim großen Online-Voting von Antenne Niedersachsen hat unser Fest einen tollen 33. Platz belegt. Es waren insgesamt 711 Feste gemeldet. Wir möchten uns bei allen bedanken, die sich für uns die Finger “wund gevotet” haben. Dem Sieger aus Eldagsen (Springe) wünschen wir alles Gute und gratulieren recht herzlich! Auf der Seite von Antenne Niedersachsen ist die Top-100 einzusehen. Bitte hier klicken... Kreisjugendzeltlager 2016: Beim diesjährigen Kreisjugendzeltlager des Schützenkreises Grönegau wurde unser Jungschütze Michel Grothaus zum neuen Kreisjugendkönig proklamiert. An seiner Seite steht Ines Wepner vom TSV Westerhausen-Föckinghausen. Dem neuen Kreisjugendkönigspaar ein dreifaches Horrido! Bericht im Meller Kreisblatt: http://www.noz.de/lokales/melle/artikel/755648/melle-schutzenkreis-proklamiert- jugendkonigspaar Rückblick Schützenfest 2016 - bitte hier klicken!